Aurich Notizen, Gedanken,
Erinnerungen, Einsichten
Eberhard Aurich

   

 

 

Tagebuch 2022

19.09.-29.09.2022

Reise ins Land der Götter und Sagen: Griechenland: Athen, Korinth, Mykene, Olympia, Delphi, Dion, Thessaloniki

17.09.2022

Schulfest des Emmy-Noether-Gymnasiums: Vor 50 Jahren wurde das Schulgebäude errichtet: 1972: 25. Oberschule, 1973: Salvador-Allende-Schule, heute: Emmy-Noether-Gymnasium

11.09.2022

Anlässlich des Tags des offenen Denkmals und des Todestags von Salvador Allende ein Kunstpfad im öffentlichen Raum im Allende-Viertel

08.09.2022

Die englische Königin Elisabeth II. stirbt im Alter von 96 Jahren. Über 70 Jahre war sie die Queen von Großbritannien. Ihr Nachfolger wird ihr Sohn Prinz Charles: King Charles III.

04.09.2022

Die Ampel-Koalition verkündet ein 65-Mrd-Paket zur Entlastung der Bürger wegen Inflation und hoher Energiepreise, das auf unterschiedliche Reaktionen stößt. Linke und Rechte planen Protestaktionen und prognostizieren einen "heißen Herbst". Sie fordern ein Aufheben der Sanktionen gegen Russland, obwohl der Krieg in der Ukraine noch weitergeht.

03.09.2022

Allendefest im Wohngebiet: 50 Jahre Allende-Viertel


Eröffnung des Festes durch Bezirksbürgermeister Oliver Igel

 


Die Plakatausstellung

Die Dokumentation

02.09.2022

Treffen mit Ingrid und Frank Bochynski in Köpenick: Erinnerung an gemeinsame Arbeit im Zentralrat der FDJ.

30.08.2022

Im Alter von 91 Jahren starb in Moskau der Friedensnobelpreisträger Michael Gorbatschow (1931-2022). Er war von 1985 bis 1991 Generalsekretär des ZK der KPdSU. Er hat geholfen, den kalten Krieg zu überwinden und wichtige weltweite Abrüstungsschritte einzuleiten. Seine Politik von Perestroika und Glasnost erreichte nicht die beabsichtigte Reform des Sozialismus, sondern führte zum Zusammenbruch der Sowjetunion und der sozialistischen Staaten. Diese Politik ermöglichte aber auch 1990 die deutsche Einheit.


Fackelzug der FDJ am 6. Oktober 1989: Gorbi, Gorbi ...


Am Tag seines Todes an einer Laterne in Berlin-Köpenick: Nie wieder Krieg!

Michael Gorbatschow schrieb mir gemeinsam mit Viktor Mironenko, ehem. 1. Sekretär des ZK des Leninschen Komsomol, zu meinem 60. Geburtstag 2006 einen Glückwunsch.

Glückwunsch 2006

29.08.2022

Dialog mit Florian Havemann zu Ostrowskis Satz "Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. ..."

Unser Dialog

25.08.2022

Vernissage im neuen Kiezklub des Allende-Viertels "50 Jahre Allende-Viertel -
Fotos wecken Erinnerungen"


Über 50 Besucher verfolgen die Präsentation und studieren die Dokumentation des Heimatvereins Köpenick e.V.

Die Präsentation

Die Dokumentation

Die Fotoausstellung: Fotos wecken Erinnerungen

22.08.2022

Weinernte vor der Haustür


6 kg direkt vor dem Balkon geerntet

21.08.2022

Die Hansestadt Hamburg im Wochenend-Fieber: Cruise Days, Radrennen, wir zu Besuch


Im Rathaus

 

Rundgang auf Helgoland


Die lange Anna und Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Hier schrieb er das Lied der Deutschen

20.08.2022

Treffen mit Astrid und Dr. Ulf Skirke (Vorsitzender der Jungsozialisten in der SPD von 1984-1986) in Hamburg und auf Helgoland


Gespräche über Geschichte und Gegenwart, über den Kampf um Frieden und Abrüstung, über Ökologie, Gemeinnützigkeit und Nachhaltigkeit


Mit 65 km in der Stunde mit Katamaran 150 km bis zur Insel Helgoland

19.08.2022

Eröffnung des neuen KIEZKLUBs in der Salvador-Allende-Straße 89

19.08.2022

Bei Günter Grass und Willy Brandt


Günter-Grass-Haus


Museum für Willy Brandt

18.08.2022

Fahrt nach Lübeck, teilweise mit 9-EUR-Ticket


Der Teufel bei St. Marien


Buddenbrock-Haus


Tanz am Abend an der Trave


Marzipan ...

16.08.2022

Treffen mit Monika Erhardt-Lakomy

14.08.2022

An der traurigen Oder in Zollbrücke


Ökologische Katastrophe an der Oder: Vergiftetes Wasser und Tonnen toter Fische

11.08.2022

Treffen mit Ingrid und Prof. Dr. Achim Hage im Erpetal

07.08.2022

Aufenthalt im Waldhotel Prieros am Streganzer See (bis 1959 Haus von Wilhelm Pieck, danach bis 1990 Gästehaus der FDJ)

04.08.2022

Meine Meinung zu einem Buch von Prof. Dr. Siegfried Prokop

Meine Gedanken

03.08.2022

Ankündigung: Eröffnung des Kiezklubs im Allende-Viertel und Vernissage
"50 Jahre Allende-Viertel - Fotos wecken Erinnerungen"

24.07.2022

Groß-Schönebeck in der Schorfheide


Jagdschloss Groß-Schönebeck mit Ausstellung "Jagd und Macht" (Kaiser, Nazis, Staatsjagdgebiet der DDR)


Das Sandmännchen-Lied wurde hier geschrieben

24.07.2022

Carinhall in der Schorfheide, wo Göring bis zuletzt großspurig residierte

23.07.2022

Ziegeleipark Mildenberg: 100 Jahre Industriegeschichte

22.07.2022

Döllnsee in der Schorfheide

20.07.2022

Ostsee im heißen Sommer 2022

17.07.2022

Choriner Musiksommer 2022: Dresdner Kreuzchor

17.07.2022

Das neue Schiffshebewerk in Niederfinow

14.07.2022

Spaziergang in Pankow


Schloss Niederschönhausen


Panke, Carl von Ossietzky ...

09.07.2022

Treffen mit Ute Landeck und Dieter Müller

05.07.2022

5 Jahre Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften im Allende-Viertel (BENN)


Nicolas Miquea singt zum Jubliläum

30.06.2022

Besuch des Baumkronenpfades in Beelitz-Heilstätten: Am Rande Berlins entstand Anfang des 20. Jahrhunderts ein modernes und mondänes Sanatorium für die damals erstmals versicherten Arbeiter in Berlin. Lange Zeit wurden dort Tuberkulose-Kranke gepflegt. Im 1. und 2. Weltkrieg war das Objekt Lazarett und wurde teilweise erheblich zerstört. Von 1945-1994 war es das größte sowjetische Lazarett außerhalb der Sowjetunion. Von 1990-1991 fand hier zeitweise Erich Honecker Unterschlupf. Mit seinem morbiden Charme ist heute das Gelände und der Baumkronenpfad ein touristisches Highlight.

30.06.2022

Innerhalb einer Woche haben die EU, die G7 und die NATO Entscheidungen gefällt, die eine politische Zeitenwende markieren: Die Ukraine wurde als Beitrittskandidat der EU bestätigt, die G7 haben sich energisch gegen den russischen Angriffskrieg gewandt und der Ukraine weitere Hilfe versprochen, die NATO hat ihr Verhältnis zu Russland und China neu definiert sowie Finnland und Schweden die Aufnahme in die NATO angeboten. Es wurden weitere Rüstungspakete geschnürt, Sanktionen verschärft, weitere Truppen sollen die Ostflanke der NATO stärken. Offensichtlich muss sich die Welt
auf einen langen Krieg mit Russland einstellen.

25.06.2022

50 Jahre Wohnungsbaugenossenschaft Amtsfeld. Mieterfest auf der Schlossinsel Köpenick.


11.06.2022

Auf Spurensuche in Köpenick mit westdeutschen Gästen: Altstadt Köpenick, Straßentheater Hauptmann von Köpenick, Schloss Köpenick, Biergarten Rübezahl, Müggelsee, Friedrichshagen, Offenes Atelier, Ratskeller Köpenick.

Was macht Köpenick (welt)berühmt?

10.06.2022

Treffen mit Freunden aus Ost und West im Café Evelin aus Anlass meines 75. Geburtstags. Daran nahmen teil: Brigitte und Gerd Schulz (Drewin), Centa und Dr. Peter May (Hamburg), Ingrid und Prof. Dr. Achim Hage (Friedrichshagen), Brigitte und Carlo Kawalun (Köln), Astrid und Dr. Ulf Skirke (Hamburg), Maritta und Herbert Grießig (Hoppegarten), Christine und Jürgen Poppitz (Bernau), Petra und Mike Richter (Berlin).

06.06.2022

Besuch im neuen Kleinen Grosz-Museum in der Bülowstraße.

03.06.2022

Der Deutsche Bundestag beschließt ein Sondervermögen von 100 Mrd Euro zur massiven Aufrüstung der Bundeswhr und ändert dazu extra das Grundgesetz. Am gleichen Tag wird der Mindestlohn ab Oktober auf 12 Euro pro Stunde angehoben. Mit dem vom Bund beschlossenen 9-Euro-Ticket für den Nah- und Regionalverkehr kommt es zu Pfingsten zu einem massiven Ansturm auf den öffentlichen Verkehr.

28.05.2022

Jugendfeier im Friedrichstadtpalast Berlin


15.05.2022

Bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen wird die CDU stärkste Partei. Die Grünen legen mächtig zu. Die SPD erzielt ihr historisch schlechtestes Ergebnis. FDP und AfD mit starken Verlusten. Alles steuert auf eine schwarz-grüne Koalition zu. Die Wahlbeteiligung war sehr niedrig.

08.05.2022

Schloss Glienicke an der Brücke der Einheit und am Mauerweg

08.05.2022

In Schleswig-Holstein gewinnt die CDU dank Daniel Günther haushoch die Wahlen. Zweitstärkste Kraft werden die Grünen. Die SPD stürzt ab. Die AfD fliegt aus dem Landtag.

08.05.2022

Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus

Bundeskanzler Olaf Scholz wendet sich im Fernsehen an die Bürger des Landes und erklärt seine Position zur Verpflichtung von 1945 "Nie wieder Krieg!" und was Deutschland zur Unterstützung der Ukraine tun sollte. Derweil geht die Debatte um die Offenen Briefe an ihn weiter. Über 260 000 haben den Brief von Alice Schwarzer (auch ich) unterschrieben, worin wir Verhandlungslösungen und Zurückhaltung bei Waffenlieferungen fordern. Über 60 000 haben den Brief unterschrieben, der mehr Waffen für die Ukraine fordert.

06.05.2022

Lesung aus meinem Buch ZUSAMMENBRUCH und Diskussion


Auch ich habe geglaubt …
Es ist eine ungemein ehrliche Bilanz, die Eberhard Aurich bei seiner Lesung im Lengenfelder Stadtmuseumskeller am Abend des 6. Mai 2022 zieht. Dabei wirkt er sympathisch und durchaus souverän, fast wie der Nachbar von nebenan, und hatte doch einmal ein Amt inne, das ihn zum Angehörigen der DDR-Elite machte: das des (letzten) Ersten Sekretärs des Zentralrates der FDJ (von 1983 bis 1989). Nachdem er einige Abschnitte aus seinem Buch Zusammenbruch gelesen hat, interessante Schilderungen, die seine Karriere sowie seine Erlebnisse während der „heißen“ Wochen des Jahres 1989 beschreiben, geht er zum Dialog mit den Zuhörern über, bei dem es noch ein Stück spannender wird.
„Auch ich habe an die Sache des Marxismus-Leninismus geglaubt, grundsätzlich jedenfalls“, erklärt er. „Auch ich habe Reden gehalten, deren Wortlaut mir heute passagenweise unangenehm ist. Zwar habe ich mich gelegentlich gewehrt, war aber dennoch immer dabei.“
Hat dieser Mann den Blick in den Spiegel gewagt? Auf jeden Fall hat der den Mut, sich mit dem zu zeigen, was er einst vertrat und zu seinem gesamten Weg zu stehen. Seine Zuhörer quittieren es mit wachsender Aufmerksamkeit und spürbarer Anerkennung, sie stellen brisantere Fragen.
Der Sache mit dem Schießbefehl wird diskutiert, die Spekulation, was er selbst, wäre er z. B. an Krenz’ Position gelangt, anders gemacht hätte, sein Erleben des jetzigen Kanzlers Scholz, den er einst als Juso-Funktionär kennenlernen durfte …
Der Abend mit Eberhard Aurich stellt gewissermaßen die Einweihung des neuen Veranstaltungsraumes im Keller des Stadtmuseums dar. Er wird als großer Erfolg für seine Organisatoren und Moderatoren, Herrn Michael Heuck und Herrn Torsten Reichel, in Erinnerung bleiben und bildet einen gelungenen Start für künftige kulturelle Höhepunkte.
Text: Andreas H. Buchwald

06.05.2022

Besuch im Stadtmuseum Lengenfeld/Vogtland

06.05.2022

Klein-Erzgebirge in Oederan



05.05.2022

Abend am Neustädter Elbufer in Dresden

05.05.2022

Moritzburg bei Dresden


Die Moritzburg August des Starken mit dem Schuh vom Aschenbrödel



Der Rüdenhof, Sterbestätte der leidenschaftlichen Kämpferin gegen Krieg Käthe Kollwitz, dank einer Petition vor zwei Jahren als Gedenkstätte gerettet.

01.05.2022

Kämpferischer 1. Mai

Begleitet von Protesten hat Kanzler Scholz der Ukraine in einer außergewöhnlich emotionalen Rede am Tag der Arbeit weitere deutsche Hilfe zugesichert - auch mit Waffen. In seiner Rede zum Tag der Arbeit hat er das russische Vorgehen Imperialismus genannt und der Ukraine weitere Hilfe zugesichert. Das Land sei von seinem großen Nachbarn Russland angegriffen worden, einem Land, "das auch andere überfällt", sagte Scholz auf der DGB-Kundgebung zum 1. Mai in Düsseldorf. Es könne nicht sein, dass Russland versuche, mit Gewalt Grenzen zu verschieben. "Das ist Imperialismus. Das wollen wir in Europa nicht haben", fügte er hinzu. "Wir werden nicht zulassen, dass mit Gewalt Grenzen verschoben und Territorium erobert wird."Begleitet wurde seine Rede von Sprechchören wie "Kriegstreiber" und "Lügner". Er respektiere jeden Pazifismus, sagte der SPD-Politiker. "Aber es muss einem Bürger der Ukraine zynisch vorkommen, wenn ihm gesagt wird, er solle sich gegen die Putin'sche Aggression ohne Waffen verteidigen. Das ist aus der Zeit gefallen." Er forderte den russischen Präsidenten auf, die Angriffe zu stoppen, die Truppen zurückzuziehen und die Unabhängigkeit der Ukraine zu respektieren.

01.05.2022

In Rahnsdorf wird die einzige deutsche Linien-Ruderfähre wieder in Betrieb genommen. Senator Andreas Geisel rudert an.



Der Hauptmann von Köpenick (Jürgen Hilbrecht), Tochter von Fischer Thamm (Fischerei-Lehrnende), Oliver Igel (Bezirksbürgermeister), Andreas Geisel (Senator), Fischer Andreas Thamm, Stefan Förster (Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick)

29.04.2022

28 Intellektuelle und KünstlerInnen schreiben einen Offenen Brief an Kanzler Scholz. Sie befürworten seine Besonnenheit und warnen vor einem 3. Weltkrieg. Ich unterschreibe auf Change.org ebenfalls diesen Appell.

Der Offene Brief

Bis zum 1. Mai hatten 115 000 diese Petition unterschrieben.

28.04.2022

Der Deutsche Bundestag beschließt auf Antrag von SPD, Grüne, FDP und CDU/CSU, schwere Waffen in die Ukraine zu liefern.

24.04.2022

Emmanuel Macron gewinnt die Stichwahl zum Präsidenten gegen die Rechte Marine Le Pen.

24.04.2022

Über den Dächern der Stadt


23.04.2022

Babylon: Filmpremiere Zwischensaison

23.04.2022

Spurensuche in Berlin



Rosenstraße

21.04.2022

Ivenacker Eichen

20.04.2022

Rheinsberg

19.04.2022

Neuglobsow am Stechlin


Mit der Tratsche von Neuglobsow

18.04.-21.04.2022

Marina Wolfsbruch

18.04.2022

Neuruppin


Söhne der Stadt: Theodor Fontane (Geburtshaus) und Denkmal für Friedrich Schinckel

14.04.2022

Botanischer Garten Potsdam

11.04.2022

Berliner Zoo

11.04.2022

Helmut Newton Foundation. Museum für Fotografie

07.04.2022

Nach monatelanger öffentlicher Debatte scheitert der Gesetzentwurf einer Gruppe von Abgeordneten aus SPD, Grünen und FDP für eine allgemeine Impfpflicht im Deutschen Bundestag. Auch alle anderen Anträge für Impfaufklärung (FDP), Impfvorsorge (CDU/CSU) und die Aufhebung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht (AfD) werden abgelehnt. Es bleibt alles, wie es ist.

05.04.2022

Vortrag im Heimatverein Köpenick zur Geschichte der Firma von Julius Fromm in Berlin-Köpenick

PDF-Präsentation

03.04.2022

Es werden Bilder von Ermordeten in Butcha (Ukraine) gezeigt. Es wird fest davon ausgegangen, dass die Leichen die russischen Soldaten nach ihrem Rückzug hinterließen. Es ist von Völkermord und Kriegsverbrechen die Rede. Die Umstände sollen jetzt genauer untersucht werden. Es entbrennt eine Debatte nach noch schärferen Sanktionen gegen Russland, darunter auch der Vorschlag eines kompletten Embargos der Lieferung von Kohle, Öl und Gas. Die Ukraine fordert vom Westen noch mehr Waffenhilfe.

02.04.2022

Treffen mit Sibylle Rossmann, bis 1988 Studentin bei Walter Womacka an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, im Strandhotel "Seerose" in Kölpinsee: Gemeinsame Besichtigung der im Hotel ausgestellten Bilder von Walter Womacka und seines Ateliers in Loddin.

01.04.-03.04.2022

Stürmische Ostsee in Kölpinsee

27.03.2022

Bei den Landtagswahlen im Saarland gewinnt die SPD die absolute Mehrheit, die CDU verliert stark, Linke, Grüne und FDP kommen nicht in den Landtag.

24.-27.03.2022

Wieder einmal am Lieblingsort: Bad Saarow

18.03.2022

Der Deutsche Bundestag beschließt ein geändertes Infektionsschutzgesetz. Danach entfallen ab 20.03.2022 alle wesentlichen Anti-Corona-Maßnahmen, es bleibt nur ein "Basischutz"(Masken im öffentlichen Verkehr, medizinischen und Pflegeeinrichtungen). Die Bundesländer können für "Hotspots" aber schärfere Regularien festlegen.

17.03.2022

Oskar Lafontaine tritt aus der Partei Die Linken aus. Er war ab 1995 Vorsitzender der SPD, trat später aus dieser aus, und vereinigte danach die WASG mit der PDS zur Partei Die Linken, war gemeinsam mit Gregor Gysi eine zeitlang Vorsitzender der Partei und der Bundestagsfraktion. Zuletzt war er Vorsitzender der Fraktion der Linken im Landtag des Saarlandes.

17.03.2022

Der ukrainische Präsident Wlodymyr Selenskyi macht in einer Videoschalte vor dem deutschen Bundestag schwere Vorwürfe an Deutschland und fordert auf, die Mauer zwischen Freiheit und Unfreiheit einzureißen.

14.03.2022

Wir spenden über UNICEF für Kinder auf der Flucht aus der Ukraine

05.03.2022

Heute vor 77 Jahren verloren bei einem anglo-amerikanischen Bombenangriff auf meine Geburtsstadt Chemnitz am Ende des 2. Weltkriegs meine Eltern und Großeltern ihr Zuhause.

Aus aktuellem Anlass hier meine persönlichen Gedanken zum Krieg in der Ukraine


Lebt sie noch? Sie sollte fliegen!

28.02.2022

Am Rosenmontag demonstrieren in Köln 250 000 Menschen gegen die Aggression Russlands in der Ukraine.

27.02.2022

Sondersitzung des Deutschen Bundestags: Der Bundestag verurteilt einmütig die russische Aggression gegen die Ukraine. Bundeskanzler Olaf Scholz spricht in einer Regierungserklärung von einer Zeitenwende und richtet die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik neu aus: Es werden Waffen an die Ukraine geliefert, Russland wird aus SWIFT ausgeschlossen, die Bundeswehr wird besser ausgerüstet, wofür ein Sonderfond von 100 Mrd Euro gebildet wird. Deutschland stimmt massiven Sanktionen der EU gegen Russland zu. Putin antwortet und versetzt seine Atomstreitkräfte in den Alarmzustand.

Zur gleichen Zeit wird auf einer Friedenskundgebung in Berlin von mehreren 100 000 Menschen ein sofortiges Ende des Krieges gefordert. Währendessen gehen die Kämpfe in der Ukraine weiter. Viele Menschen sind auf der Flucht ins Ausland.

24.02.2022

Russische Truppen fallen auf Befehl von Putin in die Ukraine ein. Die Ukraine bricht die diplomatischen Beziehungen zu Russland ab. Putin droht allen Ländern, die der Ukraine beistehen wollen. Er wolle die Ukraine von Nazis befreien und entmilitarisieren.

21.02.2022

Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt in einer Rede, dass er ab sofort die "Volksrepubliken Donezk und Luhansk" in der Ukraine als selbstständig anerkennt und Friedenstruppen hinschicken wird. Diese völkerrechtswidrige Entscheidung löst weltweit Protest aus. Die USA und die EU wollen mit wirtschaftlichen und finanziellen Sanktionen antworten. Deutschland legt die Zulassung der Pipeline Nordstream II auf Eis.

17.02.-19.02.2022

Stürmische Tage in Berlin und Norddeutschland

16.02.2022

Bund und Länder beschließen einen dreistufigen Lockerungsplan: Aufhebung von privaten Kontaktbeschränkungen, Aufheben der 2G-Regel in Geschäften, wieder 3G in Restaurants ab 4.3., mehr Leute bei Großveranstaltungen, aber Maskenpflicht im Inneren. Ab 20.03.2022 sollen alle tiefgreifenderen Maßnahmen des Infektionsschutzes aufgehoben werden. Die Länder beharren aber darauf, dass sie auch nach dem 19.03. noch einen „Sanikasten im Kofferraum“ haben, mit dem sie auf Infektionen lokal reagieren können. Der Begriff „Freedom Day“ für den Frühlingsanfang wird ausdrücklich vermieden. Die mögliche Anordnung einer Maskenpflicht in Innenräumen ist dabei am wenigsten umstritten. Bund und Länder plädieren für eine allgemeine Impfpflicht ab 01.10.


Inzidenz in Deutschland (Stand: 17.02.2022)

Die Sammlung der Corona-Wörter

Die Sammlung Corona-Absurdes

15.02.2022

Bundeskanzler Olaf Schulz trifft sich mit Wladimir Putin in Moskau. Aktuelle Kriegsgefahr scheint wohl abgewendet. Scholz meint, Frieden in Europa nur mit Russland, nicht gegen Russland.

14.02.2022

Recherchiere zur Geschichte von Julius Fromm in Köpenick


Julius Fromm und sein Schicksal – in Köpenick fast vergessen? (Zusammenstellung der Fakten)

13.02.2022

Frank-Walter Steinmeier wird erneut zum Bundespräsidenten gewählt.

10.02.2022

Unterzeichne einen Aufruf der Friedensbewegung

10.02.2022

Seit Wochen hektische diplomatische Aktivitäten, weil offensichtlich ein Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine droht. Die NATO verstärkt ihre Truppen an der Grenze zu Russland, was Russland als weitere Bedrohung ansieht. Das Minsker Abkommen wird in der Ukraine kaum umgesetzt, sodass die Lage in der Ostukraine immer noch ungeklärt ist. Die NATO-Staaten unter Führung der USA beraten über Sanktionen. Deutschland versucht Wege der Diplomatie auch um die für Deutschland lebensnowendige wirtschaftliche Beziehung zu Russland zu erhalten. Die Medien überstürzen sich in Kriegsgeschrei. Dazu verweise ich nur auf ein mich und meine Freunde prägendes Gedicht von Jewgeni Jewtuschenko aus dem Jahr 1961:

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

Meinst du, die Russen wollen Krieg?
Befrag die Stille, die da schwieg
im weiten Feld, im Pappelhain,
Befrag die Birken an dem Rain.
Dort, wo er liegt in seinem Grab,
den russischen Soldaten frag!
Sein Sohn dir drauf Antwort gibt:

Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

Nicht nur fürs eig’ne Vaterland
fiel der Soldat im Weltenbrand.
Nein, dass auf Erden jedermann
in Ruhe schlafen gehen kann.
Holt euch bei jenem Kämpfer Rat,
der siegend an die Elbe trat,
was tief in unsren Herzen blieb:

Meinst du, die Russen woll’n…

Der Kampf hat uns nicht schwach geseh‘n,
doch nie mehr möge es gescheh‘n,
dass Menschenblut, so rot und heiß,
der bitt’ren Erde werd’ zum Preis.
Frag Mütter, die seit damals grau,
befrag doch bitte meine Frau.
Die Antwort in der Frage liegt:

Meinst du, die Russen woll’n…

Es weiß, wer schmiedet und wer webt,
es weiß, wer ackert und wer sät -
ein jedes Volk die Wahrheit sieht:
Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

05.02.2022

Besuch des Kunstmuseums Moritzburg: Sittes Welt. Willi Sitte: Die Retrospektive

03.02.2022

Dieter Mann, von 1964-2006 Schauspieler, von 1984-1991 Intendant am Deutschen Theater Berlin, im Alter von 80 Jahren gestorben.

02.02.2022

Die DEGEWO informiert über ein Neubauvorhaben im Allende-Viertel

Brief der DEGEWO

20.-22.01.2022

Winter an der Ostsee auf Usedom




13.01.2022

Die Boulevard-Presse beginnt eine Kampagne gegen Bundeskanzler Olaf Scholz, der als stellv. Vorsitzender der Jungsozialisten in der SPD in den 1980er Jahren gemeinsam auch mit der FDJ für Frieden und Zusammenarbeit und gegen Atomwaffen in Europa eintrat.

12.01.2022

Im Bundestag stellt sich Olaf Scholz einer Regierungsbefragung. Dabei geht es auch um die allgemeine Impfpflicht.

Hier meine Meinung

03.01.2021

100. Todestag von Wilhelm Voigt, Hauptmann von Köpenick


Ehrung durch den Heimatverein und die Köpenicker Hauptmannsgarde

01.01.2022

Allen Lesern dieser Seiten wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022. Herzlichen Dank an alle, die mit uns Kontakt hielten, mit denen wir unsere Meinung austauschen konnten. Wir wünschen allen ein besseres 2022, vor allem aber Gesundheit.
Christa Streiber-Aurich/Eberhard Aurich

Wie wollen wir in Zukunft leben? Gedanken zum Jahreswechsel 2021/2022